Warum RGBW LED-Tape besser ist als RGB LED-Tape https://www.watt24.com/watt24-Blog/kurz-erklaert-warum-rgbw-led-tape-besser-ist-als-rgb-led-tape/ 14591 zurück zur Übersicht

Warum RGBW LED-Tape besser ist als RGB LED-Tape

 

 

RGB LED-Tapes bieten nun schon eine Weile eine unglaublich vielfältige und flexible Lichtlösung für allerlei Anwendungen. Mit den RGBW LED-Tapes mischt sich ein neuer Kollege in die Welt der LED-Beleuchtung.

Wo genau der Unterschied liegt und warum diese Weiterentwicklung wirklich besser ist, erfahrt ihr bei uns.

 

Was ist der Unterschied zwischen RGB und RGBW LED-Streifen?

Die Standard RGB LED-Strips vereinen drei einzelne LED-Chips in einem Gehäuse – und zwar, wie der Name schon andeutet, in den Farben Rot, Grün und Blau. Je nachdem, wie viel Strom durch die einzelnen LED-Chips fließt, ändert sich deren Helligkeit. So wird dem menschlichen Auge ein breites Farbspektrum geboten. Leuchten alle drei LED-Chips mit voller Helligkeit, ergibt sich ein Weiß.

 

Doch Weiß ist nicht gleich Weiß!

Wir Menschen empfinden das Licht der Sonne als perfekt. Sonnenlicht setzt sich aus einem bestimmten Mix an Farben zusammen – vergleichbar mit einem Regenbogen. Und in einem Regenbogen gibt es eben nicht nur Rot, Grün und Blau, sondern sämtliche Abstufungen der Farben mit fließenden Übergängen. Fächert man das Sonnenlicht auf, was ein Regenbogen prinzipiell tut, ergibt sich folgendes Bild:

Die Farbverteilung des Sonnenlichtes: indirekt wichtig bei der Auswahl Ihres LED-Tapes mit RGBw (Quelle: NARVA-bel.de)

Die Werte werden in Nanometern (nm) angegeben, der Länge des Wellenbereiches des Lichts. Deutlich zu erkennen ist, dass es viele Farbverläufe und unterschiedliche Intensitäten gibt. Aus diesen ergibt sich also unser perfektes Weiß. Angegeben wird die Qualität weißen Lichts im CRI (color rendering index, zu Deutsch: Farbwiedergabeindex). Der Höchstwert von CRI 100 entspricht dem Licht der Sonne. Für angenehm weißes Licht sollte auf einen CRI von mindestens 80 gesetzt werden.

Einen solchen Wert kann RGB jedoch nicht erreichen. Theoretisch ergibt sich ein Weiß durch die volle Leuchtkraft der drei LED-Chips. In der Praxis sieht das aber meist merkwürdig oder falsch aus, da die RGB-LEDs mit starkem Farbstich strahlen.

 

Was ist an RGBW LED-Tapes besser?

RGBW LED-Tapes punkten mit einem zusätzlich aufgebrachten LED-Chip, der Weiß abgibt. Somit bietet RGBW noch mehr Flexibilität bezüglich des dargebotenen Farbspektrums. Vor allem aber ermöglicht er „echtes“ weißes Licht, je nach Wunsch und Zweck in unterschiedlichen Farbtemperaturen (Kelvin). Und das spart Energie, denn es müssen nicht alle LED-Chips Vollgas geben um weißes Licht zu erzeugen.

So ist vor allem bei Arbeitsplatzbeleuchtung und dergleichen auf den „extra Chip“ zu achten.

 

 

Einen Vergleich unterschiedlicher LED-Tapes findest du hier:

 

Ist RGBW schwieriger zu installieren?

Nein, der extra LED-Chip macht da keinen Unterschied. Lediglich die Bedienung kann sich aufgrund der zusätzlichen Funktion ein wenig unterscheiden.

Unser WELOOM® RGBW-LED-Tape lässt sich mit dem Casambi PWM4 verbinden und ganz einfach und bequem per App von überall steuern.

 

 

 

]]>