DALI 1 ]]> https://www.watt24.com/watt24-Blog/wiki/notbeleuchtung/

DALI

Die Abkürzung DALI steht für Digital Addressable Lighting Interface.

DALI ist die Definition für die standardisierte digitale Betriebsgeräteschnittstelle. Der herstellerübergreifende DALI-Standard, fixiert in der Vorschaltgeräte Norm IEC 60929, garantiert eine Austauschbarkeit und Interoperabilität von Betriebsgeräten unterschiedlicher Hersteller. Dieser neue Standard ist nicht nur eine digitale Schnittstelle neben der bisherigen analogen 1-10V-Technik, sondern wird diese aufgrund der Vorteile sukzessive ersetzen.

Die Arbeitsgruppe DALI hat sich zur Aufgabe gesetzt, die Verbreitung dieser neuen Technologie zu fördern und die verschiedenen Aktivitäten der unterschiedlichen Hersteller zu koordinieren.

DALI-Funktionen:

* die einfache Verdrahtung der Steuerleitung – keine Gruppenbildung, keine Polarität

* individuelle Steuerung von Betriebsgeräten oder Gruppen-Adressierung

* Broadcast-Adressierung (gleichzeitige Steuerung aller Betriebsgeräte) immer möglich

* Abfragemöglichkeit der Betriebsgeräte: Alle – Gruppen – Einzeln

* automatisches Suchen der Betriebsgeräte

* automatisches synchrones Dimmen aller Betriebsgeräte bei Szenen-Aufruf

* logarithmische Dimmkennlinie – der Augenempfindlichkeit angepasst

* Intelligenz: im Betriebsgerät werden gespeichert: Individualadresse, Gruppenzugehörigkeit, Lichtszenenwerte, Fadingzeiten….

* einstellbare Betriebsgrenzwerten der Lampen zur Energieeinsparung

* einstellbare Dimmgeschwindigkeit (Fading)

* Identifikation des Gerätetyps

* einstellbare Notstromeigenschaften

* kein externes Netzspannungrelais zum Ein- und Ausschalten notwendig

* insgesamt geringerer Systempreis bei mehr Funktionen als 1-10V-Systeme

* Einbindung über Schnittstellenmodule in das Gebäudemanagement

* das komplette Licht in einem Raum lässt sich mit nur einem „Gateway-Knoten“ steuern

* mit DALI ist eine Verdrahtungsänderung, wie es die 1-10V-Schnittstellen-Technik erfordert, nicht notwendig

* besonders gut geeignet für die Steuerung farbiger Lichtinszenierungen

* komplexe Programmierungen, z. B. Aufbau von Konstantlicht-Regelkreisen

* die DALI-AG fördert die Zusammenarbeit mit übergeordneten BUS-Systemen wie EIB/KNX, LON oder CABA

* max. 64 Einzelgeräte = Individualadressen

* max. 16 Gruppen = Gruppenadressen

* max. 16 Szenen = Szenenlichtwerte

* einfache System-Neukonfiguration z. B. Umgruppierung in einem Großraumbüro oder bei einem Umbau

* einfache Einbindung neuer Komponenten

weitere Infos siehe DALI-System

]]>